Saftiger Apfel-Marzipan Kuchen – Vegan

Saftiger Apfel-Marzipan Kuchen – Vegan

  • Beitrag veröffentlicht:29. Juni 2019
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ein fantastischer Apfel-Marzipan Kuchen. Saftig, lecker und vegan!

Diese süße Sünde erinnert mich an die Sonntage bei meiner Oma. Am liebsten hat sie gedeckten Apfelkuchen gebacken, mit Äpfeln die Opa frisch aus dem Garten geholt hat.

Und tatsächlich sind die Äpfel, die ich für den Kuchen verwendet habe, aus dem eigenen Garten!

Äpfel lassen sich super lange, über Monate hinweg einlagern. Wichtig ist nur das sie dunkel, trocken und kühl untergebracht werden.

Wenn die Äpfel dann nicht mehr ganz so pralle aussehen, sind sie perfekt für diesen Apfelkuchen mit Marzipan!

Apfel-Marzipan Kuchen

Apfel-Marzipan Kuchen

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 160 g vegane Butter z.b Alsan
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Pack. Backpulver
  • 0,5 Vanilleschote Mark
  • 1 Zitrone Schale
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 100 g Marzipan Rohmasse

Topping

  • 3 große Äpfel
  • 2 EL Puderzucker
  • 4 EL Mandelblättchen
  • Zitronensaft

Anleitungen

  • Zitronenschale reiben und zusammen mit Butter, Zucker, Vanillemark, und Salz schaumig schlagen
  • Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Buttercreme dazu geben. Pflanzendrink langsam hinzufügen und mit einem Mixer zu einem Teig mixen.
  • Das Marzipan in sehr kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben.
  • In eine eingefettete Springform geben.

Für das Topping

  • Die Äpfel schälen und in dünne streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln
  • Die Äpfel nun auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen bei 180°C 40 Minuten Backen
  • Nach den 40 Minuten die Mandelblättchen auf dem Kuchen verteilen und noch mal etwa 4 Minuten Backen
  • Kuchen komplett auskühlen lassen und zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar