Saftiges Pfirsich-Vanille Proteinbrot – Vegane & Zuckerfrei
Processed with VSCO with m5 preset

Saftiges Pfirsich-Vanille Proteinbrot – Vegane & Zuckerfrei

  • Beitrag veröffentlicht:30. Juli 2019
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ein leckeres Proteinbrot mit Pfirsich und Vanille!

Dieses Rezept ist fantastisch!

Kuchen muss nichts sein, was du dir „gönnst“ oder was andere „eine Sünde“ nennen, denn dieses Proteinbrot erinnert an Kuchen und ist dabei öl- und fettfrei, zuckerfrei und Proteinreich.

Er hat nicht viele Kalorien und kann daher guten Gewissens bei einer Tasse Kaffee oder auch als Frühstück gegessen werden.

Ein perfekter Snack, wenn du mal etwas Süßes brauchst aber nicht zu Schokolade oder Keksen greifen möchtest und ganz nebenbei eignet sich das Rezept super zum verbrauchen von frischem Obst.

Hier in diesem Rezept habe ich als Obst Pfirsiche gewählt, weil sie schon ziemlich weich waren und weg mussten. Also sind sie kurzerhand in den Kuchen gewandert. Du kannst quasi jedes Obst nehmen, ich habe beispielsweise schon ein Rezept mit Äpfeln hochgeladen.

Wenn dein Obst schon lange liegt und etwas schrumpelig wird, dann friere es entweder ein, mache Smoothies und Säfte draus, koche Marmelade oder backe einen Kuchen.

Es gibt so viele Möglichkeiten was du gegen Lebensmittelverschwendung tun kannst! Dazu gibt es auch einen Beitrag auf meinem Blog: Klick hier

Saftiges Pfirsich-Vanille Proteinbrot

Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Keyword: Fettarm, Gesund, Zuckerfrei
Portionen: 1 Brot

Zutaten

  • 200 g Vollkornmehl
  • 60 g Vanille Proteinpulver
  • 2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Backpulver
  • 5 TL Kokosblütenzucker o.ä
  • 200 ml Pflanzenmilch
  • 4 Plattpfirsiche

Anleitungen

  • Mehl, Proteinpulver, Backpulver, Pflanzenmilch und Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben. Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen und zu den restlichen Zutaten geben.
  • Mit einem Löffel einen glatten Teig rühren.
  • Pfirsche in sehr kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Alles für etwa. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Eine Backform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Teig hineingeben und bei ca. 180°C 50-60 Minuten Backen.

Schreibe einen Kommentar