13 kreative, vegane Pancake Rezepte

13 kreative, vegane Pancake Rezepte

Peace, Joy, Pancakes! Heute bekommst du die volle Dröhnung an Köstlichkeit. Ich habe 13 vegane Pancake Rezepte für dich!

Von „Lemon cake“ bis „choco espresso“

Pancakes sind quasi mein Kuchen zur Feier des Wochenendes. Ich liebe es auszuschlafen, Kaffee zu schlürfen und dann in aller Ruhe Pancakes in der Pfanne zu Backen.

Da ich so gut wie jedes Wochenende feiernswert finde aber nicht immer die gleichen 0815 Pancakes essen möchte, bin ich mittlerweile ein Profi im finden von coolen Geschmäckern und Zutaten, aus denen man geniale Rezepte machen kann. Heute werde ich dir 13 verschiedene special Varianten vorstellen, auf die du so vielleicht nicht unbedingt gekommen wärst;)!

Wichtig bei der ganzen Sache ist mir aber dennoch, dass es gesund ist und satt macht. Deshalb wirst du in diesen Rezepten kein Zucker oder Öl finden, außer vielleicht für die Pfanne aber auch das ist kein muss.

Am Anfang stelle ich dir 2 Basis Pancake Rezepte vor, von denen du dir im ersten Schritt eins aussuchst und im zweiten Schritt dann die weiteren Zutaten für die jeweilige Variante hinzufügen kannst, cool oder?:)

Ein bisschen wie in deiner Privaten Pancake-Bar.

Ach, und was noch wichtig zu sagen ist:

Ich habe die Varianten mit denn „echten“ Zutaten ausgeschrieben. Das heißt es sind Nüsse und andere Lebensmittel aufgeführt, die du aber auch durch Flavor Drops ersetzen kannst. Flavor Drops sind hochkonzentrierte Aromen, die es in quasi allen erdenklichen Geschmacksrichtungen gibt. Wenn du also z.b keine richtigen Nüsse verwenden möchtest aber dennoch den Geschmack erzielen willst, dann ersetzt du diese Zutat einfach. Ich werde dir die Alternativen aber auch noch mal an der jeweiligen Stelle nennen;). Das sind meine liebsten Drops:

-Genug drum herum geredet, ich hab´ Hunger!

vegane Pancake Rezepte

Die Basis

Für 1 Portion (ca. 8-10 kleine Pancakes):

  • -1 Banane
  • -55g Vollkornmehl
  • -ca. 100ml Pflanzendrink oder Wasser
  • -0,5 Tl Backpulver
  • -Süßungsmittel

1) Die Banane in einer Schale mit der Gabel zerdrücken, bis ein relativ gleichmäßiger Brei entsteht.

2) Mehl und Backpulver dazu geben und nach und nach etwas Pflanzendrink dazugeben, sodass der Teig schön sämig ist.

Wenn deine Pfanne gut beschichtet ist, dann kannst du die Pancakes ohne Öl backen.

Oder:

1 Portion:

  • 55g Mehl
  • 55g Apfelmus (zuckerfrei)
  • 0,5 Tl Backpulver
  • ca. 100ml Wasser/ Pflanzenmilch
  • Süßungsmittel
  • Priese Salz

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Er sollte nicht zu dick sein, sondern cremig, sämig. Bei einer gut beschichteten Pfanne kannst du auf Öl verzichten, ansonsten etwas in der Pfanne heiß werden lassen.


Die Varianten

Jetzt kommen wir zum spannenden Teil:

1) Notella Pancakes

Mhhh, für alle Chocoholics unter euch genau das Richtige!

Fügt eurer Basis ca. 7g Backkakao, 5g gehackte Zartbitterschokolade und 2 EL gehackte Haselnüsse hinzu.

Alternativ ca. 10 Tropfen Flavor Drops „Haselnuss“.

2) Marzipan Pancakes

Stell dir einen heißen Pancake mit weichen Marzipanstückchen drin vor…

Füge deiner Basis 10g Rohmarzipan hinzu. Das sollte so klein wie möglich sein und gut unter den Teig gehoben werden.

Alternativ: 10 Tropfen Flavor Drops „Marzipan“

3) Carrot cake Pancakes

Raspel ein Drittel einer Karotte klein. Gib es mit Zimt, 5g vanille Proteinpulver oder Vanille Aroma und 15g Rosinen zu deinem Basis-Teig.

4) Choco Espresso Pancakes

Oh eines meiner persönlichen Favoriten als stolzer coffeelover!

Anstatt Pflanzenmilch oder Wasser gibst du hier einen doppelten Espresso oder 100ml frischen Kaffee zum Teig. Dazu kommt dann noch 7g Backkakao.

5) Vanilla cookie Pancakes

Auch absolut genial! Vor allem in Kombi mit gefrorenen Beeren.

Ersetzte von den 55g Mehl aus dem Basisrezept ca. 20g durch Vanille Proteinpulver und gib entweder 4 gehackte vegane Butterkekse hinzu, oder ersetze sie Alternativ durch 10 Tropfen Flavor Drops „Butterkeks“. Hebe ca. 5g gehackte Zartbitterschokolade unter den Teig.

6) Vanille-Mohn Pancakes

Ersetze auch hier wieder von den 55g Mehl ca. 20g durch veganes Vanille Proteinpulver und gib zusätzlich noch 10g Mohn dazu.

7) Pumpkin-spiced Pancakes

Perfekt für die Kürbissaison und für alle die nicht immer nur Kürbissuppe essen wollen!

Raspel ungefähr 15-20g Hokkaido Kürbis klein und füge es dem Basis-Teig hinzu. An Gewürzen kommt noch Zimt, Vanille und Kardamom dazu.

8) Erdnuss Pancakes

Gib zu deinem Teig 2 EL Erdnussmus und 1 EL gehackte Erdnüsse.

Alternativ Flavor Drops „Erdnussbutter“

9) Kokos Pancakes

Zum Teig kommen hier noch 2 EL Kokosraspeln und 5g gehackte Zartbitterschokolade

Alternativ Flavor Drops „Kokos“

10) Ayurveda Pancakes

Ein würziges Rezept!

Würze deinen Teig mit Kurkuma, Zimt, Kardamom und Muskat.

11) Caramelized banana Pancakes

Schmeckt so genial wie es aussieht!

Füge deinem Teig Zimt hinzu und gib eine Portion in die Pfanne. Schneide ein Stück Banane in Scheiben und lege sie auf den Teig, der in der Pfanne ist. Wenn du den Pancake jetzt wendest, wird die Banane karamellisieren.

12) Almond doodle Pancakes

Gib zu deinem Teig ca. 5 gehackte Mandeln und Zimt

13) Lemon cake Pancakes

Mal was ganz anderes und dabei total lecker und frisch!

Hier brauchst du einen Spritzer Zitronensaft und den Abrieb eine viertel Zitrone.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar