Veganer Christstollen- So gelingt er dir!

Veganer Christstollen- So gelingt er dir!

  • Beitrag veröffentlicht:4. Dezember 2019
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Christstollen verbindet man doch direkt mit Weihnachten oder? Dieses Jahr stand dieser auch auf meiner To-Bake Liste. Vegan, lecker, easy!

Jeder hat ihn wahrscheinlich schon mal gegessen aber die wenigsten haben einen selbst gebacken. Die Rede ist vom guten alten Christstollen.Ich habe mich auch nie dran getraut aber es ist wirklich kein Hexenwerk!

„Orangeat und Zitronat? Bitte was? „

Klingt exotischer als es ist und man bekommt es in jedem gut sortierten Supermarkt für kleines Geld. Eigentlich handelt es sich dabei nur um die kandierte Schale der Bitterorange, und das selbe bei der Zitrone was dann Zitronat genannt wird.

Traditionell wird der Christstollen mit Milch und Butter zubereitet, in meiner traditionell veganen Küche ist das natürlich anders! Dabei schmeckt das Ergebnis mindestens genauso gut, saftig, buttrig, lecker!

Los gehts, ran an die Löffel – veganer Christstollen

veganer Christstollen

Veganer Christstollen

Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Keyword: Vegan, vegan backen
Portionen: 1 Stollen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 220 g Zucker
  • 200 g vegane Butter
  • 140 g Rosinen
  • 80 g Mandeln gehobelt
  • 2 EL Apfelmus
  • 0,5 Mark von Vanilleschote
  • 1 Pack Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 50 ml Pflanzenmilch
  • 0,5 Pack Trockenhefe

Topping

  • 100 g vegane Butter
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 65 g Puderzucker

Anleitungen

  • 200g Butter schmelzen und mit Mehl, Apfelmus, 170g Zucker, Vanillemark, Backpulver, Muskat, Orangeat, Zitronat und Hefe in einer Schüssel mit den Händen kneten. Nach und nach Pflanzenmilch hinzufügen. VORSICHTIG und nach Gefühl. Es soll ein glatter Teig (ähnlich dem Mürbeteig) entstehen.
  • Mandeln und Rosinen hinzufügen und einarbeiten. Dazu schlägst du den Teig am besten immer um, faltest ihn quasi in der Mitte.
    10 Minuten weiter kneten.
  • Gib den Teig auf ein Backblech und forme ihn zu einem Oval bzw. Brotform.
    Entferne stark herausstehende Rosinen, damit sie nicht verbrennen und bitter werden.
  • Bei 160 Grad ca. 1 Stunde backen

On Top

  • 100g vegane Butter zerlassen und direkt nach dem Backen auf dem Stollen verteilen!
    Darauf kommt jetzt eine Mischung von 65g Puderzucker und 1 Päckchen Vanillezucker.
    Gib erstmal nur 3/4 davon auf den Stollen und den Rest, wenn er abgekühlt ist.

Gar nicht so schwer wie vielleicht angenommen oder?

Zeig mir gerne dein Ergebnis auf Instagram, dort heiße ich „veganmrslou„.

Eine schöne Vorweihnachtszeit!

-Lou

Schreibe einen Kommentar