Vegane Lebkuchen- Gesund & Zuckerfrei

Vegane Lebkuchen- Gesund & Zuckerfrei

  • Beitrag veröffentlicht:11. Dezember 2019
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Eines meiner Lieblingsrezepte in diesem Jahr, denn die saftig veganen Lebkuchen sind schnell gemacht, gesund denn sie sind ohne Zucker und schmecken einfach hervorragend!

Lebkuchen ist doch ein Geschenk des Himmels! Es vergeht kein Jahr ohne dieses leckere Gebäck und dieses Jahr wollte ich endlich vegane Lebkuchen selbst backen. Dabei herausgekommen ist nicht der klassische Lebkuchen, der innen ein bisschen wie Kuchen ist sondern ein würziges, softes, teigiges Teilchen mit leckeren Aprikosenstückchen.

Ich bin großer Fan von winterlichen Gewürzen jeglicher Art, egal ob Spekulatiusgewürz, Lebkuchengewürz, Zimt, Kardamom, Orangenschale oder oder oder. Ich liebe sie alle!

Mein persönliches Highlight bei diesem Rezept ist die Orangennote, die dem ganzen doch das gewisse Etwas verleiht.

Ingesamt braucht ihr vielleicht eine halbe Stunde, inklusive backen! Und schwuppdiwupp habt ihr eine weihnachtliche Köstlichkeit.

Los gehts!

vegane Lebkuchen

Vegane Lebkuchenteilchen

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Keyword: Fettarm, Gesund, vegan backen
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 100 g Aprikosen getrocknet
  • 70 g Apfelmus
  • 1 Bio-Orange Abrieb
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • Haselnussaroma alt. 100g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Agavendicksaft
  • Wasser
  • 2 Tafeln Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen
    Aprikosen mit kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen
  • Mehl, (Haselnüsse), Apfelmus, Lebkuchengewürz, Backpulver und Salz, in einer Schüssel vermengen. Orangenschale abreiben und hinzufügen
  • Aprikosen abgießen und in sehr kleine Stücke schneiden. Zu den restlichen Zutaten geben. Erstmal 150ml Wasser hinzufügen und alles verrühren. Nach Bedarf mehr Wasser nach gießen. Der Teig sollte eine zusammenhängende, sämige Masse sein. Nicht zu flüssig!
  • Jetzt werden Agavendicksaft und Nussaroma dazugegeben und untergerührt.
  • Ein Backblech mit Backmatte bzw. Backpapier auslegen und mit 2 Esslöffeln den Teig portionsweise draufgeben.
    Bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen, danach vollständig auskühlen lassen.
  • Schokolade schmelzen und über den Teilchen verteilen, bis sie vollständig bedeckt sind.

Schreibe einen Kommentar