Cremiges Mandeldessert mit heißer Orange (vegan & zuckerfrei)

Cremiges Mandeldessert mit heißer Orange (vegan & zuckerfrei)

  • Beitrag veröffentlicht:7. Januar 2020
  • Beitrags-Kategorie:Süßes
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gesundes Mandeldessert mit Seidentofu!

Es gibt den Magen und in diesem wunderbaren, Kidneybohnen-förmigen Teil ist irgendwo noch der Dessertmagen. Und der ist immer leer. Das ist praktisch, denn von mir aus könnte es ein 5 Gänge Menü mit 5 verschiedenen Desserts geben und ich wäre glücklich. Außerdem kann man Desserts auch super zwischendurch vernaschen und nicht nur zum Ende vom Hauptgang.

Heute gibt es eine super leckere Mandelcreme mit heißer Orange als Topping. Die Geheimzutat ist der Seidentofu! Dieser hat einen sehr hohen Wassergehalt und bekommt daher seine weiche, seidige Konsistenz. Man kann ihn super vielseitig zubereiten, sowohl süß als auch herzhaft, und er ist eine super Eiweißquelle.

Ich habe den Seidentofu auch noch gar nicht sooo lange in meine Küche integriert. Irgendwie fand ich den Gedanken unlecker Tofu in meine Bowl zu geben. Aber was soll ich sagen… Zum Glück hat die Neugier gesiegt und wir sind nun Freunde geworden. Mittlerweile bekommt man Seidentofu auch in gut sortierten Supermärkten und im Biomarkt. Ich hoffe ich konnte dich ermutigen, beim nächsten Einkauf Seidentofu in den Wagen zu legen;)!

Mandeldessert

Cremiges Mandel Dessert mit heißer Orange

Ein gesundes Dessert aus Seidentofu
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Keyword: dessert, Fettarm, kalorienarm, Vegan, Zuckerfrei
Portionen: 1 Portion

Zutaten

Für die Creme

  • 125 g Sojajoghurt
  • 125 g Seidentofu
  • 2 EL Mandelmus
  • 0,5 Banane
  • 1 EL gehackte Mandeln
  • 0,5 Mark von Vanilleschote
  • 1 Msp Zimt

Topping

  • 1 Orange
  • 6 g Vanillepudding Pulver
  • 2+1 EL Agavendicksaft
  • Granola

Anleitungen

  • Jetzt wirds easy!
    Für die Creme werden alle Zutaten in einen Mixer gegeben und kurz durchgemixt.
    Wenn dir die Konsistenz nicht gefällt, kannst du noch etwas Proteinpulver hinzufügen.
    In ein Glas geben.
  • Für das Topping wird die Orange geschält und möglichst klein geschnitten.
    Mit einem Schuss Wasser und 2 EL Agavendicksaft in einem Topf zum köcheln bringen.
    Achte darauf, dass die Orange nicht anbrennt. Ruhig nach und nach einen Schluck Wasser hinzufügen.
  • Wenn die Orange auseinander fällt ist sie gut!
  • Das Puddingpulver mit etwas Wasser und 1 EL Agavendicksaft anrühren und unter ständigem Rühren zu der Orange geben.
    Direkt auf die Creme geben und mit Granola toppen!

Schreibe einen Kommentar