Herzhafte Pancakes mit Rotkohl und Pilzrahmsoße- VEGAN

Herzhafte Pancakes mit Rotkohl und Pilzrahmsoße- VEGAN

Heute soll das amerikanische Frühstück mal anders werden: Herzhaft, deftig und mit leckeren Beilagen!

Spätestens nach meinem Post „13 vegane Pancake Rezepte“ konnte ich es nicht mehr leugnen: ICH LIEBE PANCAKES!
Und das nicht nur süß mit Schokolade und Früchten, sondern auch herzhaft mit Rotkohl und Pilzrahmsoße!

herzhafte Pancakes

Da gerade Bärlauchsaison ist, und ich gefühlt überall Bärlauch reinschmeiße, habe ich natürlich auch vor Pancakes keinen Halt gemacht.
Herzhafte Pancakes ? Mega!
Ansonsten gibt es bei mir gerade Bärlauch Sauerteigbrot, Bärlauchpesto, Bärlauchaufstrich, Bärlauchnudeln und und und. Hauptsache Bärlauch!

Wenn du keinen bei dir in der Nähe haben solltest, dann kannst du natürlich auch einfach mehr Zwiebel oder Lauch verwenden. Vielleicht auch einfach nur Knoblauch. Wie du es magst:)!

Wenn es dich jetzt in den fingern juckt und du auch unter die Sammler gehen möchtest, dann solltest du unbedingt darauf achten Bärlauch nicht mit den giftigen Maiglöckchen zu verwechseln.

Bärlauch von Maiglöckchen unterscheiden

  • Das deutlichste Merkmal von Bärlauch ist der intensive Geruch nach Knoblauch. Maiglöckchen riechen nach so gut wie nichts.
  • Von Anfang März bis Mitte Mai findest du Bärlauch in Laub- und Mischwäldern, oder Parks. Meist an schattigen, nährstoffreichen Plätzen
  • Bärlauch ist an der Unterseite matt.
Fotos: © Ivan, Studio Barcelona – Fotolia.com

Weitere Infos findest du auf hier! 🙂

Soviel zur Theorie, jetzt gehts ans kochen!


Herzhafte Pancakes mit Rotkohl und Pilzrahmsoße

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit30 Min.
Keyword: Mittagessen
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für die Pancakes

  • 120 g Dinkelmehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 10 Blatt Bärlauch alternativ: Lauch, Zwiebel
  • Kala namak Salz
  • Pfeffer, Kurkuma
  • ½ Zwiebel
  • 4 EL Sojasauce
  • 150 ml Wasser
  • ggf. Öl zum Ausbacken

Rotkohl

  • ½ Rotkohl
  • 1 Apfel
  • Apfelessig
  • 3 Lorbeerblätter
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Agavendicksaft o.ä
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Champignon Rahmsoße

  • 1 Paket Champignons Braun
  • 2 El Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • ½ Lauch
  • Balsamico Essig
  • 2 EL Sojajoghurt
  • Salz, Pfeffer, Musakt
  • 200 ml Sojasahne

Anleitungen

Der Rotkohl

  • Den Rotkohl in Streifen schneiden. Apfel entkernen und in Stücke schneiden.
    Beides zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und etwa 1 Stunde köcheln lassen.
    Regelmäßig umrühren und bei Bedarf Wasser nachgießen.

Die Pancakes

  • Den Bärlauch gründlich waschen und klein hacken. Die Zwiebel ebenfalls.
  • Essig und Backpulver anmischen und zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen.
  • Den Bärlauch und die Zwiebel unterheben und die Pancakes in die heiße Pfanne geben. Von beiden Seiten goldig Backen.

Pilzsoße

  • Erhitze das Öl in der Pfanne und dünste eine kleingeschnittene Zwiebel,Lauch, Muskat und den Thymian darin an.
    Pilze halbieren und nach etwa 5 Minuten zusammen mit der Zwiebel ebenfalls andünsten.
  • Mehl unter ständigem Rühren hinzufügen.
  • Mit einem Schuss Balsamico Essig ablöschen, kurz darin weiterdünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Salzen und Pfeffern.
    Für etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  • Jetzt wird die Sojasahne und der Sojajoghurt untergerührt.
    Hitze klein stellen und Alles etwa 10 Minuten schmoren lassen.

Schreibe einen Kommentar