Veganes Frühstück: Scrambled Tofu chocolate style

Veganes Frühstück: Scrambled Tofu chocolate style

Lass dich von schokoladigem Tofu überzeugen!

Wie ich da nun wieder drauf gekommen bin weiß ich auch nicht so richtig…
Als ich an einem Montagmorgen mein Tofu als Rührei gegessen habe dachte ich „Eigentlich schmeckt Tofu ja nach nichts, wieso dann nicht einfach Kakaopulver und Zucker anstelle von Kurkuma und Salz nehmen?“.

Gedacht, gemacht!
Und ich bin absolut verliebt in dieses Rezept! Besonders gut schmeckt der Schokotofu mit frischem Sauerteigbrot und darauf Sojajoghurt mit Vanille und Agavendicksaft!

Apropos Sauerteig: Ich bin wirklich schon seit Wochen am überlegen, wie ich meinen kleinen Mitbewohner durch den Sommer bekomme. Weil wenn ich irgendwann die Heizung abstellen muss, habe ich keine konstante Wärmequelle mehr.
Ich glaube ich habe eine Lösung gefunden, zumindest so halb: Vielleicht funktioniert es ja, wenn ich einen Karton mit Styropor auskleide, den Teig reinstelle und täglich eine Tasse heißes Wasser mit dazustelle.
Was meinst du?

Noch ein Tipp für besonders knusprigen Tofu:
In Speisestärke wälzen! Das habe ich hier auch gemacht aber das klappt auch super bei herzhaften Gerichten!

scrambled tofu

Scrambled Chocolate

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Keyword: Frühstück
Portionen: 1 Person

Zutaten

  • 150 g Tofu natur
  • 12 g Kakaopulver
  • ½ TL Speisestärke
  • 15 g Kokosblütenzucker
  • 4 TL Wasser
  • 1 EL Öl zum anbraten
  • gehackte Haselnüsse

Anleitungen

  • Den Tofu zerbröseln und zusammen mit Kakao, Speisestärke, dem Kokosblütenzucker und dem Wasser vermengen.
  • Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und den Tofu darin anbraten.
  • Anrichten und mit den Haselnüssen bestreuen. -Fertig:)

Schreibe einen Kommentar