Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren (VEGAN)

Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren (VEGAN)

  • Beitrag veröffentlicht:8. Juni 2020
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Hier findest du ein Rezept für cremigen Oreo Käsekuchen mit saftigen Erdbeeren. Die leckere Quarkfüllung, und der Boden aus weißen Bohnen kann mit wenigen Zutaten schnell zubereitet werden! Perfekt für ein Kaffeekränzchen bei Oma!

Für dieses Rezept brauchte ich 2 Anläufe. Das erste Mal sah der Kuchen eher wie ein köstlicher Unfall mit Keksstückchen aus. Also wurde noch ein bisschen am Rezept geschraubt, die Konsistenz verändert und hier und da etwas hinzugefügt.
Und siehe da: Jetzt bin ich mehr als zufrieden!

Was natürlich so ein „gescheitertes“ Rezept mit sich bringt ist, dass Kuchen gegessen werden muss. Viel Kuchen. Morgens, Mittags, Nachmittags Abends. Und dann wird ein neuer gebacken, und das Spiel geht von vorne los.
Aber weißt du woran man ein gutes Rezept (oder eine Naschkatze) erkennt?

Selbst nach tagelangem Käsekuchengenuss ist man trotzdem traurig, wenn das letzte Stück aus dem Kühlschrank genommen wird!:(

Solltest du jetzt sofort Lust auf Oreo Käsekuchen-, aber keine Zeit zum Backen haben, ist vielleicht mein Oreo-Cheesecake Dessert das richtige für dich!

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass ich sehr gerne mit weißen Bohnen backe. Auch für den Boden kamen sie zum Einsatz! Zusammen mit Vanille und meinen Lieblingskeksen, ist ein super saftiger Teig entstanden.

Oben drauf kommen frische Erdbeeren. Wenn der Kuchen gerade aus dem Ofen kommt, riecht die ganze Küche nach Omas Erdbeermarmelade!

Früchte ohne Grenzen!

Natürlich musst du nicht zwingend Erdbeeren verwenden!
Himbeeren, Kirschen, Mandarinen, Johannisbeeren… Passt alles hervorragend!

Dabei ist es egal, ob das Obst frisch, aus der Dose oder aus dem Tiefkühler kommt! Achte nur darauf, dass das Obst nicht allzu wässrig ist. Und TK Obst solltest du vorher auftauen und Abtropfen lassen!

Vorbereitung:

Der Ofen wird auf 180°C vorgeheizt, und der Boden einer 18cm Springform mit Backpapier ausgelegt. Solltest du keine 18cm Form haben, kannst du auch eine 26cm Springform verwenden. Dann musst du allerdings die Menge x2 nehmen!

Cremiger Oreo Käsekuchen mit Erdbeeren

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Nachspeise, Snacks
Keyword: dessert, Kuchen
Portionen: 1 Kuchen

Equipment

  • 18 cm Springform

Zutaten

Für den Boden

  • 300 g weiße Bohnen Dose/Glas
  • 8 g Speisestärke
  • 15 g Vanille Proteinpulver Alternativ. 1x Vanillezucker
  • 4 Oreo Kekse
  • 6 EL Wasser
  • 75 g Kokosblütenzucker

Für die Creme

  • 700 g Sojajoghurt natur
  • 1 Päckchen Vanille Puddingpulver
  • Abrieb von ½ Bio-Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 70 g Kokosblütenzucker

Für das Topping

  • 6-10 Erdbeeren
  • 8 g Kakaopulver + 1 EL Kokosblütenzucker
  • 8 EL Wasser
  • 3 Oreo Kekse

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen

Für den Boden:

  • Den Boden einer 18cm Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die weißen Bohnen abtropfen und in einer Küchenmaschine, oder mit einem Pürierstab, zu einer Paste pürieren.
    Proteinpulver, Speisestärke, Kokosblütenzucker und 6 EL Wasser hinzufügen und mit pürieren. Bei Bedarf etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen.
  • Die Oreo Kekse mit einem Löffel zu kleinen Stücken zerstoßen und unterheben.
  • Den Teig in die Form geben.

Für die Creme:

  • Sojajoghurt, Saft und Abrieb der Zitrone, Kokosblütenzucker, Vanille Puddingpulver in einer Schüssel vermengen und mit in die Form geben.

Für das Topping:

  • Kakaopulver mit dem Wasser und dem Kokosblütenzucker anrühren.
    Mit einem Teelöffel über dem Kuchen verteilen, und mit einer Gabel Bahnen ziehen.
  • Die Erdbeeren waschen, klein schneiden und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  • Oreos mit den Fingern in Stückchen brechen, und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen.
  • Bei 180°C 60 Minuten backen.
Oreo Käsekuchen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating