Vegane Germknödel mit Zwetschgen-Füllung

Vegane Germknödel mit Zwetschgen-Füllung

  • Beitrag veröffentlicht:7. August 2020
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hier findest du ein Rezept für einfache vegane Germknödel mit Zwetschgen-Füllung. Sie sind fluffig, innen saftig und werden mit leckerer Vanillesoße serviert. Das perfekte Rezept für alle Liebhaber von Hefeteig!

Ich kenne Germknödel noch aus meiner Grundschulzeit, wo es sie hin und wieder mal zum Mittagessen gab. Das war der Tag, an dem plötzlich alle Kinder gern in die Mensa gegangen sind, und auch noch mal beim Nachbarn nachgefragt haben, ob er denn auch wirklich den ganzen Knödel aufessen würde. Da jetzt die Zwetschgenzeit beginnt, habe ich beschlossen vegane Germknödel selbst zu machen! Und natürlich darf eine leckere, selbstgemachte Vanillesoße nicht fehlen!

VEGANE GERMKNÖDEL

Germknödel sind eine Art von Dampfnudeln, die in Österreich und Bayern sehr beliebt ist. Traditionell werden sie mit Pflaumenmus gefüllt, und danach mit Butter, und einer Mischung aus Mohn und Puderzucker bestreut.
Außerdem werden sie entweder in Salzwasser gekocht, oder über kochendem Wasser gedämpft.

vegane Germknödel

Ich habe bei meinem Rezept die Butter im Hefeteig durch vegane Butter ersetzt, und die Knödel zum Schluss mit Sojasahne bestrichen. Mit Mohn habe ich sie am Ende auch noch bestreut, jedoch habe ich keinen Puderzucker, sondern ein wenig Erythrit verwendet.
Falls du nicht der größte Fan von Erythrit bist, findest du hier eine kleine Auflistung von verschiedensten Zuckeralternativen, die du auch verwenden kannst!

VEGANE GERMKNÖDEL ZUBEREITEN

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Zuerst wird ein Hefeteig aus Mehl, Erythrit, Butter, Pflanzenmilch, Hefe und optional ein Bisschen Vanille zubereitet. Dieser sollte nun ca. 40 Minuten gehen, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat.

Nun werden 8 kleine runde Fladen von je 50g mit den Händen geformt und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt. Diese noch einmal 10 Minuten ruhen lassen. Die Fladen sollten nicht zu dick sein, da sie noch etwas aufgehen, während sie gedämpft werden.

Auf diese Fladen kommt nun ein großer Esslöffel von einer Mischung aus Zwetschgen, Vanille Puddingpulver und etwas Erythrit.
Achte darauf etwas Platz am Rand zulassen, damit sich die Germknödel gut verschließen lassen.

Nun werden nochmals 8 kleine Fladen geformt, die vom Durchmesser etwas größer sein sollten, als die vorherigen. Diese werden jetzt über die Zwetschgenfüllung gestülpt, und am Rand verschlossen.

GERMKNÖDEL DÄMPFEN

Es gibt verschiedene Methoden, wie du deine Germknödel dämpfen kannst. Wenn du einen Dämpfaufsatz für einen Topf hast, kannst du diesen gut verwenden. Dazu bringst du Salzwasser in einem Topf zum kochen und lässt die Knödel ca. 25 Minuten Dämpfen

Du kannst die Germknödel auch in einer Pfanne zubereiten. Dafür gibst du etwas Öl, Wasser und Salz in die Pfanne, und lässt sie 25 Minuten darin dämpfen. Während der Zeit solltest du den Deckel von der Pfanne nicht anheben. Wenn das Wasser verdunstet ist, kannst du ein Zischen hören.

Bei diesen beiden Varianten für vegane Germknödel, kommt die Sojasahne mit dem Mohn zum Schluss oben darüber.

Sollten diese Varianten nichts für dich sein, kannst du die Germknödel auch im Ofen zubereiten. Stell aber am besten eine ofenfeste Form mit in den Ofen, damit die Germknödel nicht zu trocken werden. Hier brauchen sie etwa 20 Minuten bei 180°C.
Bei dieser Methode kannst du die Sojasahne und die Mohnmischung schon mit backen.

vegane Germknödel

DEINE LIEBLINGSFÜLLUNG FÜR VEGANE GERMKNÖDEL

Wie schon erwähnt werden die Germknödel traditionell mit Pflaumenmus gefüllt. Das heißt aber nicht, dass man nicht kreativ werden kann!
In Südböhmen gibt es beispielsweise auch eine Variante, bei der die süßen Klöße mit Heidelbeeren gefüllt werden. Du kannst theoretisch jede Art von Marmelade nehmen, die dir lieb ist. Das geht sogar schneller, da du hier keine Früchte mehr zubereiten muss. Ansonsten könnte ich mir noch folgende Varianten gut vorstellen:

  • Kirschen (Kennst du vielleicht schon von meinen Kirschküchlein)
  • Aprikosen
  • Schokolade
  • Erdbeeren
  • Brombeeren

VEGANE GERMKNÖDEL LAGERN

Du kannst die fertigen Knödel locker 3-4 Tage im Kühlschrank lagern. Es ist normal, dass sie dabei etwas trocken werden. Deshalb rate ich dir, sie vor dem Essen noch einmal kurz zu Dämpfen.

Du kannst Germknödel auch super vorbereiten und einfrieren!

VEGANE VANILLESOßE SELBSTGEMACHT

Natürlich darf auch zu veganen Germknödeln keine leckere Vanillesoße fehlen! Die geht super easy und ist mit nur 3 Zutaten zuzubereiten!

Du brauchst nur: 250ml Pflanzenmilch, 12g Vanille Puddingpulver, 15g Sirup (oder andere Zutat zum Süßen).

Die Pflanzenmilch wird in einem Topf zum Köcheln gebracht. Das Puddingpulver mit etwas Wasser und dem Sirup angerührt und unter ständigem rühren in die köchelnde Milch gegeben.
Einmal kurz aufkochen lassen, und dann von der Platte nehmen!
-Fertig!

Außerdem kann man vegane Germknödel mit Vanilleeis oder Apfelmus servieren.

DIESE VEGANEN GERMKNÖDEL SIND:

  • Vegan
  • Frei von raffiniertem Zucker
  • Einfach zuzubereiten
  • Gefüllt mit Zwetschgen
  • Eine leckere Süßspeise

Vegane Germknödel mit Zwetschgen-Füllung

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Gericht: Frühstück, Kuchen,, Nachspeise
Keyword: kleinigkeit, snack
Portionen: 8 Stück
Kalorien: 280kcal

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 450 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 250 ml Pflanzenmilch lauwarm
  • ½ Würfel Hefe + 1 TL Sirup
  • 70 g vegane Butter zimmertemperatur
  • 1 msp. Vanille
  • 75 g Erythrit oder Zucker

Für die Zwetschgen-Füllung

  • 8-9 Zwetschgen
  • 1 TL Vanille Puddingpulver
  • 1 msp. Zimt Optional
  • 50 g Erythrit

Außerdem

  • Sojasahne zum Bestreichen
  • Mohn
  • Erythrit

Anleitungen

Den Hefeteig vorbereiten

  • In eine großen Schüssel das Mehl, Vanille, Erythirt und die weiche Butter geben.
    Die Pflanzenmilch auf dem Herd lauwarm erwärmen und den Sirup und die Hefe darin auflösen. Die Mischung mit in die Schüssel geben.
    Nun den Teig erst mit einem Löffel durchrühren und dann etwa 10 Minuten mit den Händen ordentlich durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
    Sollte der Teig zu klebrig- oder zu trocken sein, gib einfach entsprechend etwas Mehl oder Pflanzenmilch hinzu.
    Den Teig abgedeckt etwa 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat.

Die Zwetschgen-Füllung

  • Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in sehr kleine Stücke schneiden.
    Diese mit dem Puddingpulver und dem Erythrit in einer Schüssel vermengen und beiseite Stellen.

Die Germknödel zusammenstellen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine ofenfeste Schüssel mit Wasser hineinstellen.* siehe Notizen
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Von dem Hefeteig nun 8 Stücke je ca. 50g abzupfen und mit den Händen zu runden, nicht zu dicken Fladen formen. Diese mit Abstand auf das Backblech geben und noch einmal 10 Minuten ruhen lassen.
    Nun 1 großen Esslöffel von der Zwetschgen-Füllung ( dabei so wenig Flüssigkeit wie möglich nehmen) in die Mitte vom Fladen geben, sodass ein kleiner Rand frei bleibt.
  • Jetzt noch einmal 8 Stücke je 50g vom restlichen Teig abzupfen und damit die Decke formen. Diese sollte vom Durchmesser etwas größer sein, als der Boden.
    Diese Decke nun über den Boden mit der Zwetschen-Füllung stülpen und die Ränder aneinander drücken.
  • Die geschlossenen Knödel mit etwas Sojasahne bestreichen und mit Mohn + Erythirt bestreuen.
    Für 20 Minuten backen!
    Danach entweder gleich mit Vanilleeis/Vanillesoße genießen, oder auskühlen lassen.
    -Guten Appetit!

Notizen

* Es gibt verschiedene Varianten, wie du deine Germknödel zubereiten kannst. Diese habe ich dir weiter oben im Beitrag aufgelistet. 

Solltest du dieses Rezept nachmachen freue ich mich, wenn du mir dein Ergebnis auf Instagram zeigst!:)

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating