Veganer Apfelkuchen mit Zimt-Frostig – Einfach & saftig

Veganer Apfelkuchen mit Zimt-Frostig – Einfach & saftig

  • Beitrag veröffentlicht:7. September 2020
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Hier findest du das Rezept für den saftigsten Apfelkuchen mit Zimt-Frischkäse Frosting! Dieser leckere Gugelhupf ist zucker- sowie ölfrei, einfach zuzubereiten und der perfekte Kuchen für jeden Anlass!

EINFACHER VEGANER APFELKUCHEN MIT ZIMT-FROSTING

So langsam sinken die Temperaturen und die Äpfel sind bereit um geerntet zu werden. Auf diesen Moment freue ich mich das ganze Jahr, denn ich liebe es Äpfel selbst zu pflücken und diese dann zu leckeren Kuchen, Muffins und anderen Leckereien zu verarbeiten! Der Geschmack ist auch einfach was besonders oder? 🙂

Apfelkuchen mit Zimt

DER SAFTIGSTE APFELKUCHEN

Für mich gehört ein leckerer Apfelkuchen zum Herbstanfang einfach dazu! Dieses vegane Rezept ist das saftigste und gleichzeitig das einfachste, welches ich je gebacken habe. Die Konsistenz ist teigig, weich- Einfach unglaublich lecker!

Der vegane Apfelkuchen mit Zimt-Frosting ist mit wenigen Zutaten zuzubereiten und kommt ohne Zucker und Öl aus!

Apfelkuchen mit Zimt
Apfelkuchen mit Zimt

GUGELHUPF REZEPT MIT BACKEFIX

Ich habe diesen saftigen Kuchen in meiner liebsten Gugelhupf Backform von Backefix gebacken. Obwohl der Gugelhupf ohne Öl gebacken wurde, und ich die From nicht eingefettet habe, bleibt an der Silikonform nichts kleben!

Was diese Formen von anderen Silikonformen unterscheidet? Die Formen von Backefix sind BPA-frei, langlebig und haben eine sehr gute Qualität! Ich arbeite schon etwa 1 Jahr mit dem kleinen Unternehmen zusammen und während dieser Zeit, und unzähligen Kuchen später, haben die Backformen noch die selbe Qualität wie am ersten Tag!

Beispielsweise die Kirschküchlein habe ich in der Muffinform gebacken, den Schokoladenkuchen ebenfalls in der Gugelhupfform. Mein Sauerteigbrot lasse ich immer in den Gärkörbchen gehen!

Außerdem handelt das Unternehmen umweltbewusst, was man unter anderem an dem Herstellungsverfahren vom Platin-Silikon sehen kann. Das Ausgangsmaterial wird aus Sand und Gesteinen gewonnen, eines der am häufigsten vorkommenden Elemente der Erde.

Der Versand ist komplett plastikfrei und die Produkte sind für Allergiker geeignet! Ich mag den Instagram Account von Backefix auch sehr gerne! Dort kannst du beinahe täglich die Formen in der Anwendung sehen, tolle vegane Rezepte kennenlernen und dich jederzeit mit Fragen an das Team wenden!

Mit dem Code „mrslou10“ kannst du 10% auf deinen Einkauf bei Backefix sparen!:)

Apfelkuchen mit Zimt

ZIMT-FROSTING

Um dem Gugelhupf das gewisse Etwas zu geben, habe ich mich für ein leckeres Frosting aus pflanzlichem Frischkäse, Zimt und Sirup entschieden.
Apfel und Zimt- diese Kombination lieb ich sehr!

Apfelkuchen mit Zimt

Dieser vegane Apfelkuchen mit Zimt ist:

  • vegan
  • ohne Eier und Milch
  • schnell & einfach zuzubereiten
  • zuckerfrei
  • ölfrei
  • super saftig
  • teigig
  • einfach unglaublich lecker!

Veganer Apfelkuchen mit Zimt-Frosting

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Nachspeise, Snacks
Keyword: Fettarm, Kuchen
Portionen: 1 Gugelhupf
Kalorien: 160kcal

Equipment

  • 1 Gugelhupfform

Zutaten

Apfel Gugelhupf

  • 500 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 300 g Äpfel geschält
  • 350 ml Pflanzenmilch
  • 1 EL Vanille Puddingpulver oder Speisestärke
  • 300 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Backpulver + 1 TL Apfelessig
  • 1 Prise Salz

Zimt-Frosting

  • 3 EL Veganer Frischkäse
  • 1 EL Agavendicksaft
  • ½ TL Zimt
  • 2 EL Wasser

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Apfelkuchen

  • Die Äpfel schälen und 200g in kleine würfel schneiden. Die übrigen 100g reiben.
    Mehl, Kokosblütenzucker, Salz, Vanille Puddingpulver und Pflanzenmilch in einer Schüssel vermengen. Die Äpfel unterheben und zu einem Teig verrühren.
    Zum Schluss das Backpulver hinzufügen und den Apfelessig direkt drauf geben, so das es zu schäumen beginnt. Ebenfalls unterrühren.
    Den Teig in die Gugelhupfform geben und bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen. Bei der Stäbchenprobe sollte am Zahnstocher nur wenig Teig kleben bleiben.
    Nach der Backzeit den Apfelkuchen vollständig auskühlen lassen.

Zimt-Frosting

  • Den Frischkäse mit dem Wasser und dem Agavendicksaft zu einer dickflüssigen Soße anrühren. Ggf. mehr Wasser hinzufügen.
    Zum Schluss Zimt hinzufügen und über dem abgekühlten Kuchen verteilen.
    -Guten Appetit!:)

Wenn du dieses, oder ein anderes Rezept von mir nachmachst würde ich mich freuen, wenn du mich auf Instagram an deinem Ergebnis teilhaben lässt!:) Dort findest du mich unter @vegansugarspoon .

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating