Vegane Vanille Cupcakes mit Zimt-Frosting

Vegane Vanille Cupcakes mit Zimt-Frosting

  • Beitrag veröffentlicht:14. September 2020
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Diese fluffigen Vanille Cupcakes mit cremigem Zimt-Frosting sind mit einfach Zutaten schnell zuzubereiten. Sie sind das perfekte Gebäck für Geburtstage und andere Anlässe!

Vanille Cupcakes
Vanille Cupcakes

Einfache Muffins erinnern mich immer an Kindergeburtstage! Einer der wahrscheinlich aufregendsten Tage für ein Kind. Alle Freunde kommen zusammen, alles dreht sich ums Geburtstagskind (was ich Rückblickend betrachtet ziemlich unangenehm finden würde), man spielt Spiele, bekommt Geschenke UND: Es gibt Muffins!

Am liebsten mochte ich Schokomuffins mit Schokoladenglasur und Smarties! Und während ich diese Zeilen hier schreibe Frage ich mich, ob es zu dieser Zeit (2005-2008) überhaupt schon Cupcakes gab?

Naja jedenfalls gab es die in meinen Kreisen nicht:D! Oder sie waren zu schwer zu essen für kleine, aufgedrehte Kinder die so schnell wie möglich das Kuchenessen hinter sich bringen wollten, um gleich mit Sackhüpfen, Topfschlagen oder ähnlichem anzufangen.

EINFACHE VANILLE CUPCAKES/ VANILLE MUFFINS

Mit diesem Rezept habe ich zum ersten Mal Cupcakes gebacken und ich freue mich dich nun an diesem geling sicheren Rezept teilhaben zu lassen!

Das Grundrezept besteht aus einem Teig für vegane Vanille Muffins. Dieses geht super einfach und schon nach 30 Minuten füllt der Duft von frischem Kuchen dein Zuhause! Wer kann da schon Nein sagen?:)

Wahrscheinlich wirst du schon alle Zutaten für die Muffins zuhause haben, denn werden lediglich folgende Zutaten benötigt:

  • Mehl
  • Öl
  • Backpulver
  • Apfelessig
  • Vanillezucker
  • Pflanzenmilch
  • Zucker
  • Vanille Puddingpulver
Vanille Cupcakes

VEGANES ZIMT-FROSTING AUS BUTTERCREME

Typisch für einen Cupcake ist das cremige Frosting, welches mit einem Spritzbeutel auf dem Muffin verteilt wird. Ich habe mir vor einiger Zeit einen wiederverwendbaren Spritzbeutel zugelegt. Dieser ist von außen mit einer Baumwollstoff bezogen, und innen beschichtet, sodass er sich nach dem Gebrauch einfach reinigen lässt. So kann man auf die Einweg-Spritzbeutel verzichten und Plastik sparen!

Wenn du wie ich zum ersten Mal Cupcakes backst, empfehle ich dir, dir vorher mal ein kleines Video auf YouTube anzuschauen! Dort findest du tolle Anleitungen zu verschiedenen Techniken!

Auch das Frosting besteht aus ganz einfachen Zutaten:

  • veganer Butter
  • Puderzucker
  • Zimt

Anders als beim Apfel Gugelhupf mit Zimt-Frosting , besteht dieses Frosting aus Butter! Dadurch wird das Topping fester und stabiler! Sollte dir eine reine Buttercreme zu mächtig sein, kannst du in den Rezept Anmerkungen lesen, wie du einen Teil der Butter durch pflanzlichen Frischkäse ersetzen kannst.

Vanille Cupcakes

CUPCAKES VERZIEREN

Mein Lieblingspart bei jeglichem Gebäck ist das Dekorieren! Ähnlich wie bei Torten, kann man bei Cupcakes seiner Kreativität freien lauf lassen! Bunte Streusel, Zuckerperlen, Raspelschokolade, Keksstücken, Schokoladen-Ganache, Karamellsoße, Zimt… Die Möglichkeiten sind schier endlos!

VANILLE CUPCAKES BACKEN! SCHRITT-FÜR-SCHRITT

  1. Als erstes wird ein Muffinblech mit Papierförmchen ausgelegt. Dieser Schritt ist wichtig, damit die Vanille Cupcakes nicht in die Breite gehen, oder gar über den Rand laufen.
    Ich habe dafür mein Silikon-Backform für Muffins von Backefix verwendet! (Mit dem Code „mrslou10“ kannst du 10% auf deinen Einkauf bei Backefix sparen!) Du könntest die Muffins theoretisch sogar ohne Papierform in dieser Silikonform backen!
  2. Nun wird der Teig für die Vanille Cupcakes angerührt. Dazu werden alle Zutaten, bis auf das Backpulver und der Apfelessig, in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrührt. Zum Schluss wird das Backpulver auf den Teig gegeben, und der Apfelessig direkt darauf gegeben, so das es zu schäumen beginnt. Dieser Schritt macht den Teig schön fluffig!
  3. Die Muffins werden bei 180°C ca. 25 Minuten gebacken.
  4. Nach der Backzeit sollten die kleinen Kuchen kurz im Blech abkühlen, und zum vollständigem Auskühlen auf ein Gitter gestellt werden, damit das Papier nicht durchweicht.
  5. Für die Buttercreme wird die weiche, gewürfelte Butter mit einem Mixer schaumig geschlagen. Nach und nach kommt der Puderzucker und der Zimt hinzu.
  6. Wenn die Muffins vollständig abgekühlt sind, wird das Zimt-Frosting auf ihnen verteilt!

Die Vanille Cupcakes lagern

Wahrscheinlich werden die Cupcakes schon am ersten Tag verputzt sein, so lecker wie die sind:), aber sollte dies nicht der Fall sein, kann man sie locker 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren!

Wenn du noch Buttercreme übrig haben solltest, kannst du diese bis zu einer Woche abgedeckt im Kühlschrank lagern. Dabei musst du jedoch unbedingt vermeiden, dass die Creme mit irgendeiner Art von Mehl oder Ähnlichem in Berührung kommt. Denn dann ist sie nicht mehr haltbar.

Bevor du die Creme weiterverwendest, solltest du sie 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen, damit sie schön streichfähig ist.

Dieses Rezept ist:

  • vegan
  • einfach
  • mit Grundzutaten zuzubereiten
  • Milch- und Eifrei
  • das perfekte Gebäck für Kindergeburtstage und andere Feierlichkeiten
  • fluffig
  • super lecker!:)
Vanille Cupcakes

Vegane Vanille Cupcakes mit Zimt-Frosting

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Kuchen,
Keyword: Cupcakes, Vanille, Zimt
Portionen: 12 Stück

Equipment

  • 1 Muffinform, 1 Spritztüte

Zutaten

Vanille Cupcakes

  • 200 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 220 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 120 g Zucker oder ähnliche Alternative
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1,5 EL Vanille Puddingpulver
  • 60 ml Pflanzenöl geschmacksneutral
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zimt-Frosting

  • 310 g vegane Butter *siehe Anmerkungen
  • 280 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Vanille-Cupcakes

  • Die Sojamilch und den Apfelessig in einem Gefäß miteinander vermischen und etwa 5 Minuten an die Seite stellen.
    Mehl, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Öl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben. Die geronnene Sojamilch hinzufügen und alles kurz zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
    Den Teig nun gleichmäßig in den Förmchen verteilen und für 20-25 Minuten backen.
    Die Muffins kurz abkühlen lassen, und dann zum vollständigem Auskühlen auf ein Auskühlgitter stellen.

Zimt-Frosting

  • Die weiche Butter mit einem Mixer schaumig schlagen und den Zimt hinzufügen. Nun nach und nach den Puderzucker in die Butter sieben. Sollte die Buttercreme zu fest werden, kannst du entweder etwas Zirtonensaft oder etwas Pflanzenmilch hinzufügen.
    Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf dem Vanille Muffin verteilen.
    Nach Belieben mit Streuseln oder anderer Dekoration dekorieren und genießen!:)

Notizen

*Du kannst einen Teil der veganen Butter durch pflanzlichen Frischkäse ersetzen. Ich empfehle dir dann etwa 200g Butter und 110g Frischkäse zu verwenden. 
Sollte dein Frosting zu fest sein, kannst du etwas Pflanzenmilch hinzufügen. Wenn es zu weich ist, gib einfach etwas mehr Puderzucker hinzu!

Wenn du dieses, oder ein anderes Rezept von mir nachmachst, würde ich mich freuen, wenn du mich auf Instagram an deinem Ergebnis teilhaben lässt!:) Dort findest du mich unter @vegansugarspoon !

Vanille Cupcakes

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating