Zucchini Gewürzkuchen mit Feigenkern- Gesundes Kuchenrezept

Zucchini Gewürzkuchen mit Feigenkern- Gesundes Kuchenrezept

Dies ist ein gesundes Kuchenrezept für einen herbstlichen Zucchini Gewürzkuchen. Zimt, Kardamom, Vanille und der saftige Feigenkern machen den Rührkuchen zu einer herbstlichen Nascherei. Das Rezept ist zuckerfrei, vegan und einfach super lecker! Und das auch zum Frühstück!

EIN HERBSTLICHES, GESUNDES KUCHENREZEPT

So langsam wird es frisch draußen, die Supermarktregale und Bauernstände füllen sich mit Kürbissen in tollen Formen und Farben, Feigen und Äpfel werden reif und wollen verarbeitet werden. Das klingt nach Herbstanfang oder?

Ich liebe es sehr mit Obst und Gemüse zu backen, weil dadurch der Kuchen total saftig, weich und gleich gesünder wird. Meiner Meinung nach passt in diesen Gewürzkuchen super Zucchini, obwohl man diese sowieso nicht schmeckt, wie du es vielleicht schon von meinem geliebten, gesunden Schokokuchen kennst. Sie macht den Kuchen einfach super saftig und gibt eine tolle Konsistenz!

EINFACHER GEWÜRZKUCHEN

Manchmal muss es auch schnell und einfach gehen, oder? Das ist bei diesem Zucchini Kuchen auf jeden Fall gegeben! Der Grundteig ist mit einfachen Zutaten zusammenzustellen und die Feigen werden im Ganzen mit in die Kastenform gegeben! Einfacher geht es kaum!

Ich habe mich für eine herbstliche Gewürzmischung entschieden. Diese besteht aus:

  • Zimt
  • Kardamom
  • Ingwer
  • Muskat

Außerdem (veganer) Honig und gehackte Haselnüsse!

Das tolle an diesem Rezept ist außerdem, dass es zucker- und ölfrei- aber trotzdem unglaublich saftig und fluffig ist.

Gesundes Kuchenrezept

EINE ÜBERRASCHUNG IM INNEREN

Als ich den Kuchen angeschnitten habe, war ich tatsächlich ziemlich überrascht. Die Idee, ganze Feigen in den Kuchen zu geben, kam mir durch diesen bekannten Birnenkuchen, in dem ebenfalls ganze Früchte mitgebacken werden. Nun hatte ich schon vor Augen, wie die Feigen viel zu weich werden oder einfach braun werden.

Aber ich muss zugeben, dass mir das Ergebnis noch besser gefällt, als das von der Birnenvariante! Die Feige hat ihre tolle Farbe und Struktur behalten und es sieht ein bisschen aus, als hätte sie eine Art Gelee gebildet. Ich bin begeistert!

ERFRISCHENDES FRISCHKÄSE TOPPING

Ich finde das Frischkäse Topping gibt dem veganen Kuchen das gewisse Etwas. Das Frosting besteht dabei nur aus pflanzlichem Frischkäse, Zitronensaft und etwas (veganem-) Honig.

Zum Schluss habe ich den Kuchen noch mit frischen Feigen, Beeren und Honig dekoriert!

WELCHE FORM SOLL ICH BENUTZEN?

Ich habe diesen Gewürzkuchen in meiner 21cm Silikonformen von Backefix gebacken. Diese hat ein Fassungsvermögen von 1,2 Litern. Das tolle an dieser Backform ist, dass du sie nicht einfetten musst, obwohl selbst in dem Rezept keinerlei Fett verwendet wird.

Wenn du eine Metallform verwendest, solltest du diese dementsprechend einfetten oder mit Backpapier auslegen.

EIN GESUNDES KUCHENREZEPT BACKEN- SO GEHT´S!

  1. Als erstes wird der Teig nach Rezept zubereitet und etwa 1/3 davon in eine Kastenform gegeben.
  2. Gib nun 3-4 ganze Feigen mittig in die Kastenform und fülle den restlichen Teig mit in die Form. Wahrscheinlich musst du die Feigen danach noch einmal etwas mehr in die Mitte schieben.
  3. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180°C etwa 35 Minuten backen.
  4. Schaue in den ersten 15 Minuten alle paar Minuten einmal, ob die Feigen zu sehr in die Oberfläche gedrückt wurden. Sollte das so sein, dann kannst du sie einfach wieder in die Form drücken. (Aber nicht die Finger verbrennen:)! )
  5. Nach der Backzeit den Kuchen vollständig auskühlen lassen und mit dem Topping sowie Deko nach Wahl dekorieren.
  6. Genießen!

DIESER GEWÜRZKUCHEN IST:

  • vegan
  • ein gesundes Kuchenrezept
  • ein echter Hingucker
  • auch zum Frühstück super lecker
  • fluffig
  • saftig

Zucchini Gewürzkuchen mit Feigen-Kern

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück, Kleinigkeit, Kuchen,, Snacks
Keyword: Fettarm, kalorienarm, Kuchen
Portionen: 1 Kuchen

Equipment

  • 1 Kastenform

Zutaten

Gewürzkuchen

  • 250 g Dinkelmehl Oder Weizenmehl
  • 150 g Zucchini
  • 1 TL Kakaopulver
  • 180 g veganer Honig oder Ahornsirup /Honig
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 10 Haselnüsse gehackt *optional
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Ingwer, Kardamom, Muskat
  • 3-4 Feigen

Frosting

  • 150 g pflanzlicher Frischkäse
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL veganer Honig/ Sirup
  • frische Feigen, Honig Zur Dekoration

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen

Gewürzkuchen

  • Mehl, Kakao und die Gewürze in eine Schüssel geben. Die Zucchini reiben und mit in die Schüssel geben. Nach und nach die Pflanzenmilch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig rühren.
    Veganen Honig/Ahornsirup und die gehackten Haselnüsse hinzufügen und unterheben. Zum Schluss das Backpulver in die Schüssel geben, den Apfelessig direkt darauf geben, so dass es zu schäumen beginnt. Unterrühren.
    Etwa die Hälfte des Teigs in die Kastenform geben und die Feigen darauf geben, so wie es weiter oben im Blogbeitrag zusehen ist. Nun den restlichen Teig mit in die Kastenform geben.
    Den Kuchen bei 180°C 30-35 Minuten backen. Nach etwa 5 Minuten die Feigen noch einmal in den Teig drücken, da sie während des Backens etwas aus dem Kuchen gedrückt werden.
    Den Kuchen komplett auskühlen lassen.
  • Den Frischkäse mit den restlichen Zutaten zu einer Creme verrühren, und diese auf dem kalten Gewürzkuchen verteilen. Mit frischen Feigen und Honig dekorieren.
    -Guten Appetit!:)

Solltest du dieses, oder ein anderes Rezept von mir nachmachen, würde ich mich freuen, wenn du mich an deinem Ergebnis auf Instagram teilhaben lässt! Dort findest du mich unter @vegansugarspoon !

Gesundes Kuchenrezept

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating