Apfel Marzipan Kuchen mit Gitter (Vegan)

Apfel Marzipan Kuchen mit Gitter (Vegan)

  • Beitrag veröffentlicht:1. Oktober 2020
  • Beitrags-Kategorie:Backen
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Dieser vegane gedeckte Apfel Marzipan Kuchen besteht aus einem knusprigen Mürbeteig und ist mit einer leckeren Apfel-Marzipan Füllung gefüllt. Mit Zimt und Rosinen ist dieser Pie der perfekte Kuchen für den Herbst und Winter!

Apfel Marzipan Kuchen

Ich bin ja ein totaler Marzipan-Fan! Kennst du diese großen, länglichen Marzipan Stücke, die mit Zartbitter-Schokolade überzogen sind? Die habe ich früher immer auf warmen Toast mit Butter gegessen. Es gibt kaum etwas besseres!

Außerdem liebe ich die Kombination aus Apfel und Marzipan! Und genau deshalb liebe ich diese Apfel Marzipan Pie so sehr!

APFELKUCHEN MIT MÜRBETEIG

Ich habe den Rand, Boden und Gitter aus einem einfachen veganen Mürbeteig gemacht! Mit veganer Butter gelingt dieser nämlich genauso gut!:) Ich habe beim Probebacken für dieses Rezept versucht den Teig mit Kokosöl zu machen. Das klappt aber nur so semi-gut:D.

Wenn du deinen Pie auch mit einem Gitter schmücken möchtest, rate ich dir unbedingt zu veganer Butter. Kokosöl wird einfach viel zu weich und lässt sich dann nicht mehr gut in Form schneiden.

Apfel Marzipan Kuchen
Apfel Marzipan Kuchen

WELCHE FORM SOLL ICH NEHMEN?

Im Prinzip kannst du deinen Apfel Marzipan Kuchen in jeder Form backen. Ich habe mich für kleine Tartlettes-Formen mit Hebeboden entschieden. Die hatten einen Durchmesser von 10cm. Du kannst auch eine Quiche-Form oder eine große Tartform nehmen. Dann sollten jedoch die Mengenangaben angepasst werden.

Für eine 24cm Tart-Form empfehle ich dir folgende Mengen:

  • 400g Mehl
  • 200g vegane Butter
  • 100g Zucker
  • 1kg Äpfel
  • 2 TL Speisestärke

Du kannst auch eine normale Springform verwenden, wie ich es bei meinem gedeckten Erdbeer-Pie gemacht habe! Du kannst die Mengenangaben einfach übernehmen!

Apfel Marzipan Kuchen

UND WENN ICH KEIN MARZIPAN MAG…?

…Dann kannst du das einfach weglassen!;) Genauso wie die Rosinen. Das ist ja total Geschmacksache.

APFEL MARZIPAN PIE MIT EINEM GITTER DEKORIEREN

Ich glaube mein Lieblingspart, natürlich neben dem Naschen, ist das Dekorieren der Pie. Du kannst dich da ganz kreativ austoben. Kekse ausstechen, Muster legen, Ränder formen… Das ist auch gar nicht so schwer, wie es im ersten Moment aussehen mag.

Es gibt verschiedene Techniken, wie du ein Gitter auf deinen Pie legen kannst. Entweder du legst das Gitter komplett auf einer bemehlten Arbeitsfläche und legst dann das Muster auf deinen Apfelkuchen, oder du webst dein Gitter direkt auf dem Kuchen.

Wenn du entweder wenig Zeit hast, oder einfach keine Lust auf ein Gitter hast, kannst du auch eine komplette Teigdecke über deinen Apfelkuchen legen. Dann solltest du diese jedoch entweder mit einer Gabel ein paar mal einstechen, oder ein Kreis in die Mitte schneiden, damit die Feuchtigkeit entweichen kann

Apfel Marzipan Kuchen

APFEL MARZIPAN KUCHEN BACKEN- SCHRITT-FÜR-SCHRITT ANLEITUNG

  1. Als erstes wird der Mürbeteig nach Rezept zubereitet und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen gelassen.
  2. Rolle nun deinen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Der Teig sollte nun größer als deine Backform sein.
  3. Der ausgerollte Teig wird jetzt in die Form gelegt und gegen den Rand und den Boden gedrückt. Achte drauf, dass dein Rand etwas dicker ist, so dass du dein Gitter an den Rand drücken kannst. Steche den Boden ein paar mal mit einer Gabel ein.
  4. Nun wird deine Zubereitete Apfel-Füllung in die Form gegeben.
  5. Der Pie wird nun nach belieben dekoriert und mit Sojasahne und Zucker bestrichen.
  6. Den Apfelkuchen für 30-40 Minuten goldbraun backen.

DEN APFELKUCHEN LAGERN UND SERVIEREN

Du kannst deine zubereiteten Pies locker für 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Außerdem lassen sie sich auch super einfrieren!

Ich esse meinen Pie super gerne mit Vanilleeis und Ahornsirup. Sahne, Puderzucker oder Agavendicksaft schmecken auch hervorragend.

Apfel Marzipan Kuchen

DIESER APFEL MARZIPAN KUCHEN IST:

  • vegan
  • mit knusprigem Mürbeteig
  • saftiger Apfelfüllung
  • mit Zimt und Marzipan
  • der perfekte Kuchen für herbstliche Nachmittage
  • kreativ zu dekorieren
  • unglaublich lecker!

Apfel-Marzipan Pie mit Gitter- Veganer Apfelkuchen

Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Kuchen,
Portionen: 6 Pies

Equipment

  • 6 Tartlette Förmchen mit Hebeboden Ø10cm *siehe Anmerkungen

Zutaten

Mürbeteig

  • 600 g Weizenmehl
  • 4 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 390 g vegane Butter

Apfel-Füllung

  • 1,3 kg Äpfel geschält
  • 115 g Kokosblütenzucker oder Zucker
  • 2,5 EL Speisestärke
  • 2 TL Zimt
  • 80 g Rosinen *optional
  • Saft ½ Zitrone
  • 150 g Marzipan Rohmasse

Zum Bestreichen

  • Sojasahne
  • Zucker

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen

Mürbeteig

  • Mehl, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben. Die vegane Butter würfeln und zu den trockenen Zutaten hinzufügen. Alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. Ggf. etwas Wasser hinzufügen.
    Den Mürbeteig halbieren, zu 2 Kugeln formen und in Folie einwickeln. Die Teige für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Apfel-Füllung

  • Die Äpfel schälten, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Nun Zucker, Speisestärke, Zimt, Zitronensaft und Rosinen hinzufügen. Die Marzipan Rohmasse in kleine Stücke schneiden, alles vermischen und beiseite stellen.

Die Pies zusammenstellen

  • Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und ggf. kurz ruhen lassen. Mit einem scharfen Messer nun ein kleines Stück abschneiden und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 2cm dicken Kreis, mit etwa Ø18cm, ausrollen. Den Teig nun über die Tartelette From stülpen und gleichmäßig in die Form drücken. Achte darauf, das der Rand dick genug ist. Mit einer Gabel einige Male in den Boden stechen.
    Nun etwa 3-4 EL von der Apfel-Füllung auf den Mürbeteig geben. Dies bei allen 6 Förmchen wiederholen.
    Nun wieder ein Stück Teig etwa 2 cm dick ausrollen (etwas größer als das Förmchen) und ein Viereck schneiden. Dieses nun in etwa 8-10 gleichmäßige Streifen schneiden und ein Gitter auf das gefüllte Förmchen legen. *siehe Anmerkungen
    Mit dem restlichen Teig kannst du nun noch Kekse ausstechen und deine Pies nach belieben dekorieren.
    Die gedeckten Pies mit etwas Sojasahne bestreichen und mit Zucker bestreuen.
    Bei 180°C etwa 45-50 Minuten Backen.
    Abkühlen lassen und mit Eis und/oder Ahornsirup genießen!
    Guten Appetit!:)

Notizen

  • Wenn du keine kleinen Tartlette Förmchen hast, kannst du auch eine normale Pie- oder Quiche Form nehmen. 
  • Auch eine normale Springform ist möglich. Du musst dann jedoch die Mengen angleichen. Dafür kannst du das Rezept von meinem gedeckten Erdbeer-Pie nehmen.
  • Wenn du keine Gitter legen möchtest, kannst du auch die kleinen Kuchen mit einer Teigdecke belegen. Dann solltest du jedoch mit einer Gabel einige Löcher hinein pieksen, oder ein Kreuz in die Mitte schneiden. 

Wenn du dieses, oder ein anderes Rezept von mir nachmachst, lass mich gerne auf Instagram an deinem Ergebnis teilhaben. Dort findest du mich unter @vegansugarspoon !

Apfel Marzipan Kuchen

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating