Go Back

Vegane Vanille Cupcakes mit Zimt-Frosting

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Dessert, Kleinigkeit, Kuchen,
Keyword: Cupcakes, Vanille, Zimt
Portionen: 12 Stück

Equipment

  • 1 Muffinform, 1 Spritztüte

Zutaten

Vanille Cupcakes

  • 200 g Weizen- oder Dinkelmehl
  • 220 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 120 g Zucker oder ähnliche Alternative
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1,5 EL Vanille Puddingpulver
  • 60 ml Pflanzenöl geschmacksneutral
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zimt-Frosting

  • 310 g vegane Butter *siehe Anmerkungen
  • 280 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

Vorbereitung

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Vanille-Cupcakes

  • Die Sojamilch und den Apfelessig in einem Gefäß miteinander vermischen und etwa 5 Minuten an die Seite stellen.
    Mehl, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Öl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben. Die geronnene Sojamilch hinzufügen und alles kurz zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
    Den Teig nun gleichmäßig in den Förmchen verteilen und für 20-25 Minuten backen.
    Die Muffins kurz abkühlen lassen, und dann zum vollständigem Auskühlen auf ein Auskühlgitter stellen.

Zimt-Frosting

  • Die weiche Butter mit einem Mixer schaumig schlagen und den Zimt hinzufügen. Nun nach und nach den Puderzucker in die Butter sieben. Sollte die Buttercreme zu fest werden, kannst du entweder etwas Zirtonensaft oder etwas Pflanzenmilch hinzufügen.
    Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf dem Vanille Muffin verteilen.
    Nach Belieben mit Streuseln oder anderer Dekoration dekorieren und genießen!:)

Notizen

*Du kannst einen Teil der veganen Butter durch pflanzlichen Frischkäse ersetzen. Ich empfehle dir dann etwa 200g Butter und 110g Frischkäse zu verwenden. 
Sollte dein Frosting zu fest sein, kannst du etwas Pflanzenmilch hinzufügen. Wenn es zu weich ist, gib einfach etwas mehr Puderzucker hinzu!